Trockene Augen

Spezialisten schaffen Klarheit

Contactlinsen-Institut zu Lübeck e.K.

Bredcrumb NavXT

Das trockene Auge

Alle 6 Minuten wird die Tränenflüssigkeit, die sich an unserem Auge befindet, ausgetauscht.

 So werden Stoffe, die nicht an unser Auge gehören, weggespült:

  • 1.

    Die Tränenflüssigkeit wird in den Tränendrüsen produziert.

  • 2.

    Sie verteilt sich durch unseren Lidschlag auf der Augenoberfläche.

  • 3.

    Schlussendlich fließt sie wieder über die Tränenpünktchen und den Tränennasengang ab.

Diagnose: Trockenes Auge

Jeder fünfte Patient klagt beim Augenarzt über trockene Augen.

Dabei treten Symptome auf wie:

  • Trockenheit,
  • ein brennendes, kratzendes Gefühl oder
  • gar ein Fremdkörpergefühl.
  • Die Augen fühlen sich müde an.
  • Die Patienten klagen über Lidschwellungen und Lichtscheuheit.

Konnten die Kontaktlinsen früher den ganzen Tag getragen werden, sind sie zunehmend unverträglich. Hinzu kommt eine schlechtere Sehleistung, sowohl mit Kontaktlinsen, als auch mit der Brille.

Diagnose Trcokenes Auge

Aufbau des Tränenfilms

Unser Tränenfilm besteht aus drei Schichten:

Unser Tränenfilm besteht aus drei Schichten:

  1. Die Muzinschicht, die dafür sorgt, dass die Tränenflüssigkeit am Auge haften kann,
  2. die wässrige Phase, in der die Stoffwechselprodukte für die Hornhaut und die Immunabwehr zu finden sind und
  3. oben aufliegend die Lipidschicht, die die wässrige Phase vor dem Verdunsten schützt.

Eine Störung unseres Tränenfilms macht sich als sogenanntes „Trockenes Auge“ bemerkbar. Die Ursachen können dabei vielfältig sein.

Weitere Details zur Tränenfilmanalyse …

Vor jeder Kontaktlinsenanpassung nehmen wir Ihren Tränenfilm genau unter die Lupe. Das beginnt schon in unserem Eingangsgespräch.

Anschließend analysieren wir die Zusammensetzung und auch die Tränenfilmmenge. Dazu dienen uns einige Teste, die uns eine Aussage darüber erlauben, welche Komponente des Tränenfilms gestört sein könnte.

Diese Untersuchungen werden zum einen an unserem Biomikroskop im Rahmen der Eingangsuntersuchung durchgeführt, zum anderen nutzen wir speziell entwickelte Geräte, die valide Tränenfilmteste enthalten.

Der Vorteil dieser Technik ist eine standardisierte und reproduzierbare Analyse:

  • So können wir gemeinsam Strategien entwickeln, die Ihnen im Alltag helfen können.
  • Zum Beispiel kann eine spezielle Lidpflege sinnvoll sein.
  • Zusätzlich können wir das Material Ihrer neuen Kontaktlinsen optimal auf Sie und Ihren individuellen Tränenfilm abstimmen.
  • In nachfolgenden Kontrollen kann der Erfolg überprüft werden.

So gehören brennende rote Augen hoffentlich bald der Vergangenheit an.

Einflussfaktoren

Offenes oder geschlossenes Auge

  • Die Tränenfilmzusammensetzung variiert schon mit der Tatsache, ob unser Auge wie beim Schlafen geschlossen ist, oder ob wir regelmäßig blinzeln.
  • Nachts ist nicht nur unser Körper, sondern auch unsere Tränendrüse im Ruhemodus. Es wird wenig Tränenflüssigkeit produziert.
  • Daraus resultiert am Morgen das trockene Auge.
  • Wir müssen kurz nach dem Aufwachen einige Male blinzeln, bis die Lider wieder so richtig gut über unsere Augenoberfläche gleiten können.
Trockene Augen
Lidschlag

Häufigkeit und Vollständigkeit des Lidschlags

Einen sehr großen Einfluss auf unseren Tränenfilm hat unser Lidschlussverhalten.

  • Das macht sich umso stärker bemerkbar, je mehr wir digital arbeiten.
  • Blinzeln wir bei einem lockeren Gespräch noch rund 15-mal in der Minute, so können es bei konzentrierter Arbeit am Monitor nur noch 5 Lidschläge sein.
  • Beim Tragen einer Kontaktlinse oder bei einer reduzierten Hornhautsensibilität, zum Beispiel durch Rauchen, kann sich die Lidschlagfrequenz noch weiter reduzieren.

Die reduzierte Lidschlaghäufigkeit geht oft einher mit einem nicht ganz vollständigen Lidschlag. Dieser ist jedoch enorm wichtig um das Auge komplett mit frischer Tränenflüssigkeit zu benetzen und um die Lipidphase richtig aufzubauen.

Erkrankungen

Zum Teil wird das trockene Auge auch durch ernste Erkrankungen, wie dem Sjögren-Syndrom hervorgerufen. Hierbei liegt eine Störung der Schleimhäute vor, die sich zum Beispiel auch auf die Mundschleimhaut auswirkt.

Des Weiteren kommt es bei Graft-verus-Host-Desease zu extremer Trockenheit. Betroffene können die Augen fast nicht öffnen.

Medikamente

Ernährung und Medikamente

Die Zusammensetzung der Tränenflüssigkeit wird maßgeblich von Faktoren wie der Ernährung oder der Einnahme von Medikamenten beeinflusst.

Auch der Hormonhaushalt und das Alter verändern den Tränenfilm. So werden bei Frauen häufiger Symptome des Trockenen Auges festgestellt als bei Männern und bei älteren Menschen mehr als bei Jüngeren.

Kontaktlinsen bei trockenen Augen

Auch bei trockenen Augen können Kontaktlinsen getragen werden.

Diese müssen umso genauer auf die individuellen physiologischen Besonderheiten abgestimmt werden.

  • Moderne Materialien weisen sehr viele verschiedene Eigenschaften auf, die von uns für Sie optimal ausgewählt und kombiniert werden.
  • Trotzdem können Einschränkungen beim Tragen von Kontaktlinsen auftreten. So können die Linsen vielleicht nicht 16 Stunden durchgetragen werden.
  • Gibt es medizinische Indikationen, wie das Sjörgren-Syndrom, kommen spezielle Linsen zum Einsatz.

Welche Linse bei trockenen Augen am besten zu Ihnen passt, ermitteln wir gern für Sie in einem kostenfreien Beratungstermin.